COOKIE-RICHTLINIE

Wir verwenden unsere Cookies und Cookies von Drittanbietern, um unsere Dienste zu verbessern und Statistiken zu erheben. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu Cookies und zur Verwaltung Ihrer Einstellungen zu erhalten. Klicken Sie hier.

Geschichten erfinden:
Kreativität

Kreativität

Außerhalb der üblichen Konventionen denken, offen Gedanken austauschen, neue Ideen entwickeln und bereits vorhandene verbessern: Kreativität ist eine der wichtigsten Fähigkeiten, der höchste Aufmerksamkeit geschenkt wird[16]. Kinder zu motivieren, sich vorzustellen, "Was wäre, wenn ..." oder "Wäre es möglich, dass ..."[17] sind die Wurzeln des kreativen Denkens. Eltern können solche Gedankengänge unterstützen, indem sie ihren Kindern statt Anweisungen Orientierungshilfen anbieten und ihnen helfen, beim Entdecken und Entwickeln neuer Ideen flexibel zu denken.[18]

Was Sie brauchen

Educational - Making Stories Hero Need  2

Einige kleine Spielzeugfiguren oder -fahrzeuge aus Plastik

Flache Arbeitsfläche

Wie es gemacht wird

SCHRITT 1

SCHRITT 1

Stellen Sie die Play-Doh Dosen und das andere Spielzeug auf den Tisch.

SCHRITT 2

SCHRITT 2

Bitten Sie das Kind, sich einige Spielzeuge auszusuchen und mit Play-Doh eine Spielzeug-Landschaft oder andere Dinge herzustellen, die mit dem Spielzeug in Zusammenhang stehen.

Step 3CHRITT 3

Step 3CHRITT 3

Fordern Sie das Kind auf, eine beliebige Szene aus seiner Fantasie zu gestalten, ohne viele Erklärungen oder Anweisungen zu geben. Die Dialoge, Geschichten und Ideen, die sich Kinder einfallen lassen, sind beeindruckend!
o Viele Kinder brauchen keine Anleitung und wissen intuitiv, was sie tun sollen, doch es ist auch in Ordnung, wenn sie am Anfang etwas Hilfe benötigen. Sie können den Stein ins Rollen bringen, indem Sie kleine Höhlen oder andere Requisiten aus Play-Doh herstellen, um neue Ideen für Geschichten anzuregen. Danach lassen Sie das Kind entscheiden, wohin das Abenteuer führen soll!

Tipps für mehr Spaß

Setzen Sie der Kreativität keine Grenzen und bieten Sie offene Aktivitäten an, die dazu anregen, "über den Tellerrand hinauszudenken" und neue Ideen zu entwickeln. Fordern Sie Ihr Kind auf, seine Ideen auszuprobieren, bis es diejenigen gefunden hat, die ihm am besten gefallen. Denken Sie daran: Wenn es um kreative junge Köpfe geht, kann die Realität außer Kraft gesetzt werden und alles ist erlaubt!

Zum Beispiel:

Unterstützen Sie Entdeckungsfreude, neue Einfälle und ein lang andauerndes Spielerlebnis, indem Sie diese oder ähnliche Dinge bemerken:

  •      "Ich bin gespannt, welche anderen Sachen du noch herstellst!"
  •      “Ist es dort warm oder kalt? Wer lebt dort?"
  •      "Dein Baum fällt immer um? Was könntest du ausprobieren, damit er stehenbleibt?"


Vermeiden Sie es, das Spiel mit Bemerkungen wie diesen in eine bestimmte Richtung zu lenken:

  •      "Ich glaube, du brauchst hier noch einen See, aus dem der Eisbär trinken kann." 
  •      "Das sieht aber nicht wie ein Baum aus."

Welche Fähigkeiten werden durch die Aktivität gefördert?

Indem Sie gemeinsam mit Ihrem Kind kneten und die "Tipps für mehr Spaß" einbeziehen, ermöglicht diese Aktivität Ihrem Kind, verschiedene Konzepte zu erforschen und wertvolle Fähigkeiten zu erlernen, einschließlich:
Kreativität

  •      Bekannte Informationen und Erfahrungen auf einen neuen Kontext anwenden
  •      Entdeckungen machen und neue Kreationen entwickeln


Rollenspiel

  •      Unterstützt das Verständnis von Fantasie und Realität
  •      Motiviert offenes "Was wäre, wenn ..."- Denken
  •      Schafft Aha-Momente durch das Entdecken von neuen Ideen und Problemlösungen

PROJEKT AUSDRUCKEN